Primärversorgung

Das von uns entwickelte Konzept für Primäroperationen (Literatur Joos et al.1989, 1991, 1995, 1998, 2000, 2001, 2006 (Link Zur Literatur) ,) basiert auf umfangreichen Untersuchungen die zeigen, dass die sorgfältige Rekonstruktion der Muskulatur von Lippe, Nase, des Mittelgesichtes und des Gaumens von entscheidender Bedeutung für ein sich anschließendes normales Gesichtswachstum sind. Unser operatives Verfahren integriert wissenschaftliche Erkenntnisse mit jahrzehntelanger erfolgreicher Behandlung dieser Fehlbildungen, wodurch für diese Kinder die Möglichkeit erschlossen wird, ein normales Leben zu führen. Spätere Korrekturoperationen können dadurch auf ein Minimum reduziert werden.

LKG_Patientin

Kind mit einseitiger Lippenspalte

Interdisziplinäres Konzept für Lippen-Kiefer-Gaumenfehlbildungen am Cranio-Facialen-Centrum Münster

Die Lippen-, Kiefer-, Gaumenfehlbildung erfordert für eine erfolgreiche Behandlung ein interdisziplinäres Behandlungsteam, das sich auf ein gemeinsames Behandlungskonzept festgelegt hat. In dem Team bestehend aus Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurg, HNO mit Pädaudiologie, Kieferorthopädie, Pädiatrie, Logopädie, Zahnheilkunde wird in interdisziplinären Sprechstunden die individuelle Therapie für jeden Patienten festgelegt.

Zeitpunkt Isolierte Gaumenfehlbildung Einseitige LKG Fehlbildung beidseitige LKG Fehlbildung
In den ersten Lebenstagen Beratung
Ernährung, Verhalten, Stillen
Beratung
Ernährung, Verhalten, Stillen
Beratung
Evt. Trinkplatte bei extremen Fällen
3. – 4. Monat
Körpergewicht >5 kg
  Kompletter Verschluss
Lippe, Nase, Kiefer
Hörtest,
evt. Paukenröhrchen bei OP
Kompletter Verschluss
Lippe, Nase, Kiefer beidseitig in einer Operation
Hörtest,
evt. Paukenröhrchen bei OP
4 – 8 Monate Verschluß Velum und Hartgaumen Verschluß Velum und Hartgaumen in einer Operation Verschluß Velum und Hartgaumen beidseitig
in einer Operation
Ab 1. Jahr Logopädische Beratung Logopädische Beratung Logopädische Beratung
Ab 3. Jahr Evt. Logopädie Therapie Evt. Logopädie Therapie Evt. Logopädie Therapie
Vor der Einschulung Eventuell Velopharynxplastik
(ca. 1%)
Eventuell Velopharynxplastik
(ca. 1%)
Eventuell Velopharynxplastik
(ca. 1%)
Zwischen 5-9 Jahren Kieferorthopädische Ausformung Oberkiefer Kieferorthopädische Ausformung Oberkiefer Kieferorthopädische Ausformung Oberkiefer
Zwischen 7-9 Jahren
(abhängig vom Zahnbruch)
  Kieferspaltosteoplastik
falls erforderlich
ca. 60%
Kieferspaltosteoplastik
falls erforderlich
ca. 80%
9 Jahre - Wachstumsende Kieferorthopädische Behandlung Kieferorthopädische Behandlung Kieferorthopädische Behandlung
Bei Wachstumsende   Korrekturoperationen falls erforderlich Korrekturoperationen falls erforderlich

Grau markierte Felder zeigen die üblicherweise erforderlichen Behandlungsschritte